CERMAT seit über 10 Jahren im Einsatz

BILFINGER setzt seit über 10 Jahren auf CERMAT

Als BILFINGER vor über 10 Jahren auf das Entwicklerteam von CERMAT zukam, wurde schnell klar, dass der Industriedienstleister eine spezielle Lösung für das Qualifikationsmanagement benötigte.

Erfahren Sie, wie sich CERMAT bei BILFINGER immer weiter entwickelt hat

Die besonderen Anforderungen im Engineering erfordern ein hohes Maß an Struktur und damit ein ausgezeichnetes Qualifikationsmanagement.

Dass zum Qualifikationsmanagement mehr gehört als Schulungsdokumentation und Untersuchungsverwaltung, hat die Erfahrung gezeigt. Um die hohen Qualitätsansprüche und die besonderen Sicherheitsanforderungen zu bedienen, musste auch das Qualifikationsmanagement modern und sicher werden. Viele Mitarbeiter arbeiten bei BILFINGER in besonders sensiblen Bereichen und müssen dafür speziell geschult werden. Regelmäßige Sicherheitsunterweisungen und Untersuchungen sind zudem notwendig, um in diesen Sektoren arbeiten zu können.

Über die Jahre wurde die Qualifikationsmanagement Software immer weiter entwickelt

Während zu Beginn der Fokus auf der Qualifikation der Mitarbeiter lag, haben sich die Anforderungen schnell immer weiter entwickelt. CERMAT wird heute sowohl für das Management der Mitarbeiterqualifikationen eingesetzt, als auch für das Schulungsmanagement. Die Software ist ebenfalls für die Steuerung der Mitarbeiteruntersuchungen im Einsatz. Das Untersuchungsmanagement wurde ein großer Teilaspekt der Mitarbeiterverwaltung. Das zeigt beispielsweise auch der Wunsch nach einer Untergliederung der arbeitsmedizinischen Untersuchungen in Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorgen und separat die Eignungsuntersuchungen. Dieses Feature ist bereits bei anderen Instanzen im Einsatz und wird weiter ausgerollt.
Je nach Unternehmensbereich und Mitarbeitergruppen werden unterschiedliche Untersuchungsarten notwendig. BILFINGER ist nun in der Lage, mit CERMAT Untersuchungen fein zu untergliedern und die Planung trotzdem schlank zu halten. Die Terminplanung gelingt für die tausenden von Beschäftigten und Externen mit mit wenigen Klicks.

Mitarbeiterdaten sensibel und mit einem Höchstmaß an Sicherheit verwalten

Die große Anzahl an Nutzern bei Bilfinger erforderte ein Berechtigungssystem, um die sensiblen Mitarbeiterdaten zu schützen. Verschiedene Nutzerrechte stellen sicher, dass alle Mitarbeiterdaten geschützt bleiben. Um alle relevanten Aspekte abzudecken, wurden verschiedene Maßnahmen getroffen. Das Logging von Änderungen erhöht beispielsweise die Sicherheit und macht Probleme sichtbar. Zudem wurde ein mehrstufiges Berechtigungssystem entwickelt, um verschiedene Gesellschaftsbereiche sauber zu trennen. Gleichzeitig sehen die Nutzer nur ihre relevanten Datensätze. Das macht die Oberflächer übersichtlicher und die Arbeit mit CERMAT effizienter. 
Die CERMAT Instanzen wurden im firmeneigenen Datacenter integriert, um nicht nur die Datenintegrität sicherzustellen, sondern zudem die Unabhängigkeit der eigenen IT-Infrastruktur zu erhalten.
Um die Datenschutzverordnungen mit Aufbewahrungspflichten in Einklang zu bringen, wurde eine Archivfunktion mitentwickelt. Mittlerweile garantieren viele weitere Maßnahmen und Weiterentwicklungen maximale Ausfall- und Datensicherheit. Besonderer Augenmerk wurde auch auf die Dokumentenverwaltung gelegt. Bei der großen Anzahl Mitarbeitern und vielen Maßnahmen, wurden auch entsprechend viele Dokumente hinterlegt und über die Jahre kommen auch ständig mehr hinzu. 

Dokumentenmanagement und Mitarbeiterwechsel beherzigt 

Für das Qualifikationsmanagement des Industriedienstleisters war der Einsatz seiner Mitarbeiter in diversen Projekten eine Herausforderung für die Software. Mitarbeiter wechseln Kostenstellen und Unternehmensbereiche und sollen dann entsprechend natürlich auch flexibel steuerbar bleiben. Dadurch entsteht im Laufe der Jahre ein großer Pool an Zertifikaten, Untersuchungsnachweisen und Teilnahmebescheinigungen. Die stetig steigende Zahl an Querverweisen, Abhängigkeiten und Relationen erhöhten immer weiter die Komplexität und forderten die Performance der Anwendung heraus. Das Entwicklerteam begegnete diesen Herausforderungen mit zahlreichen Updates und Optimierungen, die auch bis heute stetig weiterentwickelt wurden.

Heute kommt CERMAT in vielen Bereichen zum Einsatz und hat sich bei BILFINGER bewährt.

Fragen zur Qualifikationsmanagement Software CERMAT?

Stefan Busemann

Ihr direkter Ansprechpartner

Stefan Busemann

Geschäftsführung & Kundenbetreuung